Zum Inhalt springen

Prototools in Neuenstadt am Kocher hat neuen Eigentümer

Die Investorengruppe KDW mit dem Hauptgesellschafter Kesseböhmer Holding hat mit Wirkung zum 1. September 2017 den Geschäftsbetrieb der insolventen prototools Neuenstadt GmbH übernommen und führt diesen als prototools GmbH & Co. KG fort. Unter dem Dach der KDW findet damit neben der Firma Schwarz (Karosseriewerkzeugbau und Kleinserienfertigung) und der Firma Reis (Maschinenbau) nun prototools als Prototypenwerkzeugbau und Dienstleistungspartner für Umformtechnik seinen Platz.

"Die Gründe, die uns zur Übernahme bewegt haben, sind klar", sagt Diedrich Diedrichsen, der die Aufgabe neben seiner Verantwortung bei Schwarz und Reis übernimmt: "Sehr gut ausgebildete Mitarbeiter, ein gutes Kunden-Renommee und Synergien, die sich schon in der bisherigen Zusammenarbeit von Schwarz und prototools gezeigt haben, sind für uns Bausteine, um unsere Automotive Strategie in der Gruppe weiter zu entwickeln." 
Aus Sicht von Oliver Kesseböhmer überzeugt, dass es durch die Übernahme von prototools durch die KDW möglich ist, den erfolgreichen Wachstumskurs bei Schwarz durch eine Integration in die Prototypenentwicklung und mit einem weiteren Standort zu unterstützen. „Nach durchaus schwierigen Jahren gehen wir jetzt davon aus, dass wir die Firma prototools mit gezielten Maßnahmen in ruhiges Fahrwasser führen können und erfolgreich für die Zukunft ausrichten können." so Oliver Kesseböhmer weiter.

Zurück
Aktuelles_gross.jpg